Diplomarbeiten

Richtlinien zu Diplom- und Masterarbeiten

Vorgabe Länge: 60 -80 Seiten - nach Absprache mit dem/der Betreuer/in

Zeitrahmen: 6 Monate ab Anmeldung im PAS

Derzeit besteht die Möglichkeit an der Abteilung für Sozial- und Wirtschaftspsychologie eine Diplomarbeit zu schreiben. Die Mindestvoraussetzungen dazu entnehmen Sie bitte Ihrem jeweiligen Studienplan. Wir würden es aber begrüßen, wenn Sie acht Stunden psychologischer Lehrveranstaltungen in Form von Kursen und Seminaren (exklusive Sozialkompetenztrainings) besucht hätten. Zusätzlich wird der Besuch einer (i) Methodenlehrveranstaltung (z.B. Quantitative oder Qualitative Forschungsmethoden) und (ii) eines Diplomandenseminars in Psychologie erwartet. Außerdem werden Sprachkenntnisse in Englisch für das Literaturstudium vorausgesetzt.

Als Themen kommen sowohl Ihre eigenen Ideen als auch spezielle Forschungsthemen der Abteilungsmitglieder in Frage. Allerdings muss Ihr eigener Themenvorschlag vom jeweiligen Betreuer akzeptiert werden. Einen Überblick über aktuelle Forschungsrichtungen an der Abteilung erhalten Sie auf www.swp.jku.at. Stärker praxisbezogene Themen sind nach Absprache prinzipiell möglich. Nach Vereinbarung eines Themas und der Basisliteratur mit Ihrem Betreuer verfassen Sie ein ca. zweiseitiges Konzept, das der Diskussion des weiteren Vorgehens dient.

Folgende Betreuer/innen stehen an der Abteilung Sozial- und Wirtschaftspsychologie zur Verfügung:
a. Univ.-Prof. Dr. Eduard Brandstätter
Assoc.-Prof.in Dr.in Nicole Kronberger

Literatur

Von der Idee zum Text - Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben, 2. Auflage, Helga Esselborn-Krumbiegel
Richtlinen zur Manuskriptgestaltung - 2., überarbeitete und erweiterte Auflage der DGPs

Bereiche

(1) Sozialpsychologische Fragestellungen im Bereich soziales und
kulturelles Wissen.

Unter sozialem und kulturellem Hintergrundwissen versteht man die unhinterfragten Wissensbestände, die den sogenannten "gesunden Menschenverstand" und "Common Sense" ausmachen. Dieses Wissen wird meist "automatisch" im Alltagsleben erworben und unterliegt den Alltagshandlungen der Menschen. Alternative Begriffe dafür sind "Soziale Repräsentationen", "gesellschaftliche Deutungsmuster", "Alltagstheorien", etc.
Diplom- und Dissertationsarbeiten in diesem Bereich haben sich bisher mit folgenden Themen beschäftigt: "Prämenstruelles Syndrom im Alltagsverständnis", "Angewandt psychologisches Hintergrundwissen und Alltagsinteraktion", "Krieg und Frieden im Alltagsverständnis", "Behinderung", etc.

Ansprechpartner: Nicole Kronberger

 

(2) Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft.

Studien zu diesem Bereich beschäftigen sich mit der Rezeption, Wahrnehmung, Bewertung, Repräsentation und Handlungskonsequenzen wissenschaftlich-technologischer Neuerungen für den Alltagsmenschen.
Bisher konzentrierte sich die Forschung der Abteilung auf die Rezeption von Biotechnologie und Gentechnologie in der europäischen Öffentlichkeit, wobei die Ebenen des Alltagsdiskurses, des Mediendiskurses und der Politik und Regulierung einbezogen wurden. Derzeit laufen Forschungsarbeiten über die Informationssuche von Alltagsmenschen über technologische Neuerungen, die Formen metaphorischen Verständnisses wissenschaftlich-technologischer Innovationen, die Wahrnehmung von Monstrosität im Zusammenhang von genetisch modifizierten Lebewesen sowohl im kulturgeschichtlichen als auch im wahrnehmungspsychologischen Kontext, etc.
Diplomarbeiten und Dissertationen in diesem Bereich würden in die laufenden Forschungsarbeiten integriert, sodass regelmäßiger Kontakt mit den Forschern der Abteilung sichergestellt ist. Mögliche Themen wären entweder Teilbereiche der genannten Forschungsrichtungen, aber auch andere technologische Neuerungen wie Nanotechnologie, Neurotechnologie etc.

Ansprechpartner: Nicole Kronberger

 

Ressourcen

Nützliche Ressourcen für die Erstellung einer Diplomarbeit.

Recherche

Methoden

 

Schreiben der Diplomarbeit: Allgemein

 

Besonders relevante Zeitschriften für die Diplomarbeit

Im Folgenden ist eine Liste von relevanten Zeitschriften. Auf socialpsychology.org findet sich eine weitere Sammlung von Psychologie Zeitschriften.

Sozialpsychologie

Konsumentenpsychologie

Organisationspsychologie | Urteilen und Entscheiden

Überblickszeitschriften und andere Fachzeitschriften

 

гдз mobile spy control panel login spy phone org download cell phone tracker itunes телефонная база мегафон 2013 бесплатно на сайте Блог о Левитре на сайте sitemap